Die Leseecke

Der Förderverein möchte für die Kinder unserer Einrichtung anlässlich des Umzugs gerne ein Begrüßungsgeschenk bereitstellen. Ein großzügiges Sponsoring hat uns in die Lage versetzt, diese Idee umzusetzen.

Es soll eine Leseecke gestaltet werden, bestehend aus kuscheligen Sitzmöglichkeiten und einem Bücherregal samt Inhalt. Zunächst nur eine Grundausstattung, kann das Konzept später ggf. auf die einzelnen Gruppenräume bzw. eventuell eine zentrale Leseecke im umgebauten Familienzentrum ausgeweitet werden.

Sie können Sich in verschiedener Hinsicht beteiligen:

  • Im Laufe der nächsten zwei Wochen können in der Buchhandlung Lesewald hier in Zülpich geeignete Bücher erworben werden. Diese sind auf einem speziellen Aktionstisch hierfür vorbereitet. Sie bezahlen das Buch, belassen es aber direkt vor Ort, damit es bei Abschluss der Aktion gesammelt dem Projekt zugeführt werden kann.
  • Sie spenden ein gut erhaltenes Kinderbuch mit hochwertigem Inhalt aus eigenem Bestand. Der Förderverein legt wert auf eine niveauvolle Ausgestaltung des Konzepts und behält sich deshalb vor, eine Auswahl zu treffen.
  • Sie nehmen sich ab und zu Zeit, im Kindergarten vorzulesen. Fragen Sie unser Mitglied Herrn Opgenorth nach seinen Erfahrungen mit dieser Art von Investition in unsere Kinder! Es lohnt sich!
  • Spenden Sie für den Förderverein, damit er dieses und ähnliche Projekte für das Familienzentrum weiterverfolgen kann.
  • Werden Sie Mitglied im Förderverein, da Sie sich dann aktiv an weiteren Aktionen beteiligen können.

Bei weiteren Fragen, kontaktieren Sie uns einfach über das Kontaktformular.

Protokoll der Sitzung des Fördervereins des kath. Familienzentrums St. Peter Zülpich am 27.02.2013

Anwesend: sechs Mitglieder und Frau Klinkhammer

Protokoll: A. Lewak

  1. Spende von Volksbank
    Da die Volksbank Zülpich den Verein mit einer großzügigen Spende  bedenkt, ist dies eine gute Gesprächsgrundlage für das Thema des Abends: „Konkrete Zielsetzung des Fördervereins“
  2. Vorschläge zur Gartengestaltung
    Es werden einige Vorschläge unterbreitet, wie sich die Eltern des Fördervereins aktiv in die Gestaltung des Gartens nach dem Umzug einbringen könnten. Dies wird voraussichtlich im Frühjahr 2014 sein.

    • Die Hecke zum Stadtpark hin wird in Erinnerung gebracht. Hierfür soll eine Gärtnerei als Sponsor gewonnen werden, während die Eltern sich bei der Pflanzaktion mit einbringen.
    • Ein Weidentunnel o.ä. soll in den Spielplatz integriert werden. (Anmerkung derProtokollführerin: evtl. könnte man ja auch die Hecke selber als Weidentunnel gestalten…?)
    • Ein Nutzgarten soll mit den Kindern angelegt und unter Engagement der Eltern gepflegt werden. Weiterlesen